Logo Reptilica

Beleuchtung im Terrarium

Die Beleuchtung in einem Terrarium dient nicht nur zum Betrachten der Tiere. Licht in Terrarien lässt Pflanzen wachsen und verschafft den Reptilien die nötige Strahlungswärme. Nur wenn Reptilien die ideale Strahlungswärme und -dauer bekommen, zeigen sie sich in ihrer schönsten Hautfärbung. Um den Tieren ideale Lebensbedingungen zu bieten, sollten Sie die Lichtdauer des Herkunftslandes des Tiere / der Tiere möglichst genau mit der Beleuchtung simulieren, also auch Tages- und Nachtlängen. So bekommen Tiere nahe am Äquator genau 12 Stunden Licht, in Westeuropa dagegen variiert die Tageslänge zwischen 16 Stunden im Sommer und 8.5 Stunden im Winter.

Bei der Terrarienbeleuchtung sind folgende Lampen zu unterscheiden:

Worauf achten beim Kauf

  • Passende Größe und Form für das Terrarium und auch das Reptil
  • Passende Stärke des Lichts für das Reptil bzw. die Reptilien
  • Lichtdauer und Intensität des Herkunftslandes sollte genau simuliert werden können