Reptilica.de – Reptilien und Amphibien: Haltung, Pflege, Zucht und Kauf

UV-Strahler für Reptilien

Die Beleuchtung ist bei der Haltung von Reptilien in Terrarien von zentraler Bedeutung. Die UV-Strahlung ist bei den Reptilien für die Knochenbildung und die Hautqualität enorm wichtig. Vor allem junge Tiere sind besonders von der UV-Strahlung abhängig.


Man unterscheidet bei der UV-Strahlung UVA-Strahlung, UVB Strahlung und UVC-Strahlung:

  • UVA-Strahlung: Die UVA-Strahlung hat eine Länge von 380 bis 315nm und ist für Reptilien sichtbar. Der Anteil der UVA-Strahlung ist bei niedrigem Sonnenstand in den Vormittags- und Nachmittagsstunden hoch, selbst im Schatten und bei Bewölkung. Durch die UVA-Strahlung wird die Vitamin-D Synthese gefördert. Sie sorgt auch für Wachheit und Antrieb und soll sogar eine keimtötenden Wirkung haben.
  • UVB-Strahlung: Die UVB-Strahlung ist eine kurzwellige und relativ aggressive Strahlung (315–280 nm). Sie hat bei einem hohem Sonnenstand, mittags, nahe dem Äquator, im Gebirge und bei direkter Sonnenbestrahlung einen hohen Anteil. Sie begünstigt den Antrieb, Wachheit und die Stimmung durch Noradrenalin-Stimulation. UVB-Strahlung hat die stärkste Förderung der Vitamin-D3-Synthese bei 290–305 nm.
  • UVC-Strahlung: Die UVC-Strahlung ist kurzwellig bei einer Reichweite von 280 bis 100nm. Sie energiereich und aggressiv und wird in der Regel durch die Atmosphäre herausgefiltert. Unter natürlichen Bedingungen kommt sie daher kaum vor. UVC-Strahlung kann die DNA beschädigen und hat eine stark keimtötende Wirkung, weshalb sie auch zur Desinfektion eingesetzt wird.

Je kurzwelliger die Strahlung, desto intensiver ist die Wirkung. Bei der Reptilienhaltung ist vor allem die UVB-Strahlung von großer Bedeutung, denn sie regt die Haut zur Bildung des lebenswichtigen Vitamin D3s an. Vor allem Jungtiere sind gefährdet, wenn sie in der Wachstumsphase nicht genügend Vitamin D3 bekommen.

Fazit zu UV Strahlung für Reptilien

Idealerweise sollte eine UV-Lampe das natürliche Sonnenlicht nachahmen. Leider schwankt die Qualität solcher Lampen enorm, weshalb man beim Kauf von Terrarienlampen niemals sparen sollte. Geeignete Lampen sind HQI-UV-Halogendampflampen. Auch sind Leuchtstoffröhren für Terrarientiere geeignet. Insbesondere für Tiere, die sich nicht aktiv sonnen, denn Leuchtstoffröhren bieten einen ausgewogene und großflächige UV-Bestrahlung.

Worauf achten beim Kauf

Hohe Effizienz bei starker Leuchtkraft
Spezielle Eignung für Reptilien auf der Verpackung
Leuchtkraft, UV Strahlung und Wärmestrahlung muss an die jeweiligen Reptilien angepasst werden

UV Lampen Empfehlungen

Reptilica Logo Weiß

Reptilica.de ist das Reptilien Portal zu allen Themen der Terraristik und Aquaristik mit Ratgebern zu Haltung, Zucht, Pflege und zum Kauf von Reptilien und Amphibien.

Social Media